Geht doch! - Bei WOTAX gelingt die Vereinbarkeit von Familie & Beruf!

In der heutigen Zeit stellt uns der Arbeitsalltag vor neue und veränderte Herausforderungen als wir es lange gewohnt waren. Bei WOTAX verstehen wir uns als Dienstleister, als Möglichmacher und als Partner unserer Mandantschaft. Mit Leidenschaft und Engagement nehmen wir unserer Mandantschaft Probleme ab und schaffen entsprechende Lösungen.

Das tun wir seit mehr als 40 Jahren über alle fachlichen Veränderungen und gesellschaftlichen Wandel hinweg!  Unsere positive Unternehmensentwicklung ist dabei stets verbunden mit motivierten und engagierten Mitarbeitern. Dabei gilt es eine Balance zu schaffen zwischen Beruf und Privatleben, ohne dabei das Berufsleben als Unterbrechung der Freizeit zu entwerten.

Doch nur mit einem gestärkten Rücken und dem Rückhalt des Partners und der Familie, kann Mann oder Frau im Berufsalltag Vollgas geben.  Daher tragen wir Sorge, dass ein entsprechender Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben erfolgt und wir als Team täglich unser Bestes geben.

Wir möchten, dass unseren Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelingt und unterstützen sie daher auf  vielfältige Weise. Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitarbeitsmodelle oder Home Office sind für uns ein alter Hut und seit Jahren selbstverständliche Optionen. Des Weiteren fördern wir außerberufliche sportliche, kulturelle oder gesellschaftliche Engagements unserer wertvollen Mitarbeiter.

Gute Gründe für einen sicheren Arbeitsplatz bei der WOTAX:

  • modernes Bürogebäude mit hochwertigen Arbeitsplätzen
  • Homeoffice möglich
  • Flexible Arbeitszeitmodelle (inkl. Teilzeit)
  • Arbeitszeitkonten
  • Sonderurlaub (z. B. Karneval oder CHIO)
  • Möglichkeit der bezahlten oder unbezahlten Freistellung (Berufsexamen)
  • individuelle Karriereplanung und jährliche Personalgespräche
  • freie Getränke (Kaffee und Wasser)
  • jährliche Betriebsfeiern (Sommerfest, Weihnachtsfeier)

Zudem investieren wir in die Aus- und Fortbildung und auch dies seit Anbeginn und damit seit mehr als vier Jahrzehnten.

> Mehr dazu!